Schützen Sie Ihre Jungen

Schützen Sie Ihre Jungen ist eine Initiative, die Männer darüber aufklären soll, inwiefern Handystrahlung ein Risiko für ihre Männlichkeit darstellt und was sie tun können, um dieses Risiko zu verringern.

Trotz der wachsenden Besorgnis über die Schädigung des Gehirns durch Mobiltelefone nimmt die Nutzung von Handys weiter zu. Aber die Art und Weise, wie wir unsere Telefone bei uns tragen, hat sich geändert. Heute verwenden immer mehr Menschen Freisprechanlagen und Bluetooth-Headsets und lassen ihr Telefon den ganzen Tag über in der Tasche.

Aber für Männer kann das Tragen des Handys in der Hosentasche ein Risiko für die Fruchtbarkeit darstellen. Die drei Hauptursachen für männliche Unfruchtbarkeit sind reduzierte Spermienmotilitätarm Lebensfähigkeit der Spermien und niedrig Testosteronspiegel. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass die Strahlung von Mobiltelefonen alle drei Ursachen haben kann.

Immer mehr Männer sind von geringer Fruchtbarkeit betroffen

Das Gleiche gilt für Männer, die überdurchschnittlich viele Spermien produzieren, die eine abnorme Bewegung aufweisen. Damit die Spermien eine Eizelle erfolgreich erreichen und befruchten können, ist die Fähigkeit, stark zu schwimmen, unerlässlich. Aber nur 50-85% der Spermien eines typischen Mannes haben heute eine normale Beweglichkeit. Bei Männern, die in diesem unteren Bereich liegen, kann die Tatsache, dass der Anteil normaler Spermien durch die Auswirkungen der Mobilfunkstrahlung noch weiter sinkt, den Unterschied zwischen einer erfolgreichen Empfängnis und Unfruchtbarkeit ausmachen. Männliche Unfruchtbarkeit ist ein bedeutendes und wachsendes Problem. Jüngste Daten zeigen, dass Unfruchtbarkeit betrifft heute 1 von 25 Männernund dass 1 von 5 gesunden jungen Männern zwischen 18 und 25 Jahren hat eine abnorme Spermienzahl. Die Auswirkungen der Handystrahlung auf die Fruchtbarkeit kann für diese Männer besonders wichtig sein, da eine geringere Spermienzahl bedeutet, dass ihre Fruchtbarkeit wahrscheinlich schon jetzt schwächer ist als normal.

Strategien zur Sicherung Ihrer Fruchtbarkeit

Mobiltelefone sind ein wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens, ohne den nur wenige von uns auskommen können. Das heißt aber nicht, dass Sie akzeptieren müssen, dass Ihre Fruchtbarkeit beeinträchtigt wird. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie schützen Das Wichtigste dabei ist, dass die Strahlung des Handys nicht in die Hoden gelangt. Dies kann entweder dadurch erreicht werden, dass Sie Ihr Handy weit von Ihrem Intimbereich entfernt halten, oder indem Sie die Strahlung abschirmen, damit sie Ihren Körper nicht erreicht.

Schützen Sie Ihre Jungen  – Informieren Sie sich, um Ihre Fruchtbarkeit zu schützen

Es dauert oft Jahre, bis die durch neue Technologien verursachten gesundheitlichen Probleme deutlich zutage treten. In der Zwischenzeit kann es schwierig sein, die Informationen zu finden, die man braucht, um vernünftige Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Selbst Männer, die sich der Gefahr bewusst sind, die ein Handy für ihre Fruchtbarkeit darstellen kann, wissen vielleicht nicht, was sie dagegen tun sollen. Viele Männer glauben zum Beispiel fälschlicherweise, dass sie ihr Handy in der Tasche tragen können, solange es nicht zum Telefonieren benutzt wird. Doch wenn das Handy eingeschaltet ist, gibt es ständig Strahlung ab, egal ob man spricht oder nicht.

Aus diesem Grund Schützen Sie Ihre Jungen eine so wertvolle Rolle zu spielen hat. Je mehr Männer über die Risiken für ihre Fruchtbarkeit aufgeklärt werden und je mehr Informationen ihnen zur Verfügung gestellt werden, desto größer ist die Chance, die Tragödie der vermeidbaren Unfruchtbarkeit zu verhindern.

Mehr Informationen über Schützen Sie Ihre Jungenund wie Sie Ihre Fruchtbarkeit schützen können, lesen Sie auf unserer Seite über Mobile Strahlung.

Mobiltelefon in der Tasche.